Abgabetermine für die Umsatzsteuervoranmeldungen und Lohnsteueranmeldungen 2018

Zeit­raum

UStVA (mit DFV¹)/
Zahlungsschonfrist²

LStA und UStVA (ohne DFV¹)/
Zahlungsschonfrist²

DFV¹ 2018

12.02.2018/15.02.2018

Januar

12.03.2018/15.03.2018

12.02.2018/15.02.2018

Februar

10.04.2018/13.04.2018

12.03.2018/15.03.2018

März/
1. Quartal

10.05.2018/14.05.2018

10.04.2018/13.04.2018

April

11.06.2018/14.06.2018

10.05.2018/14.05.2018

Mai

10.07.2018/13.07.2018

11.06.2018/14.06.2018

Juni/
2. Quartal

10.08.2018/13.08.2018

10.07.2018/13.07.2018

Juli

10.09.2018/13.09.2018

10.08.2018/13.08.2018

August

10.10.2018/15.10.2018

10.09.2018/13.09.2018

September/
3. Quartal

12.11.2018/15.11.2018

10.10.2018/15.10.2018

Oktober

10.12.2018/13.12.2018

12.11.2018/15.11.2018

November

10.01.2018/14.01.2018

10.12.2018/13.12.2018

Dezember¹ + DFV¹ 2019/
4. Quartal

11.02.2019/14.02.2019

10.01.2019/14.01.2019

Lohnsteuer-Jahresanmeldung

10.01.2019/14.01.2019



Abkürzungen:
LStA – Lohnsteueranmeldung
UStVA – Umsatzsteuervoranmeldung
DFV – Dauerfristverlängerung


Anmerkungen:

¹ Auf Antrag kann das Finanzamt dem Unternehmer die Fristen für die Abgabe der UmsatzsteuerVoranmeldungen und für die Entrichtung der Umsatzsteuervorauszahlungen um einen Monat verlängern (Dauerfristverlängerung). Ist der Unternehmer Monatszahler, so hat er zusätzlich eine Sondervorauszahlung (i.d.R. 1/11 der Vorauszahlungen des vorangegangenen Kalenderjahres) zu leisten; die Sondervorauszahlung wird auf die letzte Umsatzsteuervoranmeldung (i.d.R. Dezember) angerechnet.

² Die LStA und die UStVA sind zu den o.g. Abgabeterminen auch fällig. Nach § 240 III AO wird bei einer Säumnis bis zu 3 Tagen keine Säumniszuschläge erhoben (Zahlungsschonfrist). Dies gilt jedoch nicht bei Zahlung durch Scheck.